Navigationsmenüs (BDKJ Landesverband Oldenburg)

Ein Haufen Zeitungen

Pressemeldung

Zurück

14. Januar 2019 - Vechta, BDKJ-Jugendhof

Steuerungsgruppe der 72-Stunden-Aktion packt schon mal an

Am Samstag, 12.01.2019, traf sich die Steuerungsgruppe der 72-Stunden-Aktion 2019 auf dem BDKJ Jugendhof in Vechta, um in 7,2 Stunden schon einmal zu zeigen, wie die Welt ein kleines Stückchen besser gemacht werden kann. Zehn Ehrenamtliche und zwei Hauptamtliche aus dem Oldenburger Land schafften es, drei von vier geforderten Projekten umzusetzen.

Kerstin, Dorothee, Sophia und Marlene freuen sich über das neue Spiel im Foyer des Bildungshauses vom BDKJ-Jugendhof.

Kerstin, Dorothee, Sophia und Marlene freuen sich über das neue Spiel im Foyer des Bildungshauses vom BDKJ-Jugendhof.

In 7,2 Stunden ein eigens erstelltes Insektenhotel. Das Steuerungsteam ist stolz auf sich!

In 7,2 Stunden ein eigens erstelltes Insektenhotel. Das Steuerungsteam ist stolz auf sich!

„Wir haben ein einzigartiges Insektenhotel gebaut, das nun auf dem Jugendhof bewundert werden kann!“, berichtet Sophia Möller, Vorsitzende des BDKJ und Mitglied des Steuerungsteams der 72-Stunden-Aktion. „Außerdem konnten wir im Foyer des neuen Seminarhauses ein Mensch-ärgere-dich-nicht-Spielfeld auf die weißen Tische kleben, so kommt hier ein bisschen Farbe ins Spiel!“, erzählt die 21-Jährige weiter. Nebenbei wurden noch zahlreiche Saatbälle hergestellt, die im Frühling auf dem Gelände des Jugendhofes gestreut werden können.

„Nur unser viertes und größtes Projekt konnten wir in den 7,2 Stunden leider nicht ganz fertigstellen“, gesteht die Projektreferentin der 72-Stunden-Aktion im Oldenburger Land, Laura Tietzel. Ein Opferkerzentisch für die Kapelle des Jugendhofes sollte es werden – doch für die Fertigstellung fehlten noch ein paar Minuten. „Macht nichts, dann müssen wir eben nochmal ran! Hauptsache wir haben unseren ehrenamtlichen Aktionsgruppen schon einmal vorgemacht, wie man in kurzer Zeit Gutes bewirken kann!“, lacht die 27-Jährige.

Die 72-Stunden-Aktion findet vom 23. bis 26. Mai 2019 bundesweit statt. Auch beim BDKJ, Landesverband Oldenburg laufen hierfür die Vorbereitungen auf Hochtouren. Wer sich noch einmal über die Aktion informieren möchte, ist herzlich eingeladen, die Infoveranstaltungen über die 72-Stunden-Aktion zu besuchen.


Diese finden jeweils um 19:00 Uhr am

  • 24.01.2019 im Pfarrheim in Lindern, Kirchstraße 4,
  • 29.01.2019 im Begegnungshaus Cloppenburg-Bethen, An der Wallfahrtskirche 5,
  • 31.01.2019 in Vechta, BDKJ-Landesstelle, Kolpingstraße 14
  • 12.02.2019 im Pfarrheim St. Josef Oldenburg, Bauordenstraße 70 und am
  • 18.02.2019 in Wilhelmshaven, Haven 84, Bremer Straße 84 statt.

„Wir hoffen auf viele Interessierte, die unsere Infoveranstaltungen für Fragen und zum Austausch nutzen.“, so Matthias Sierp, BDKJ-Referent. „Und am besten wäre es, wenn sich dann noch viele weitere Gruppen für die 72-Stunden-Aktion im Oldenburger Land anmelden!“.
An der Sozialaktion können alle Gruppe teilnehmen, die sich für eine bessere Welt engagieren möchten. Denn der Slogan des bundesweiten Großprojektes lautet schließlich: „Uns schickt der Himmel“. Anmeldungen sind unter www.72stunden.de möglich.  

Kontakt:
BDKJ, LV Oldenburg
72-Stunden-Projektbüro
Projektreferentin Laura Tietzel
Kolpingstraße 14
49377 Vechta
+49 (4441) 872-206
72stunden(ät)bdkj-oldenburg.de

Mehr Infos:
www.72stunden.de
Instagram: bdkj_lv_oldenburg
Facebook: 72-Stunden-Aktion Oldenburger Land